Ohne Haut und ohne Schuh
seh ich dir beim schlafen zu
Rücke nah an dich heran,
fass’ deine weiche Hülle an
Wärme mich an deinem Atem
Muss auf dein erwachen warten


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.